Erfahrung Aktueller Z50A replikas?

Du bist auf ein vermeintliches Schnäppchen reingefallen und nichts funktioniert nun, wie es eigentlich sollte. Alle Themen rund um Replikas!
Forumsregeln
Das Forum der Honda Dax- und Monkey Freunde Stuttgart beschäftigt sich eigentlich ausschließlich mit Honda-Originalfahrzeugen. Honda Fahrzeuge sind solche, die in der Betriebserlaubnis oder im Fahrzeugschein "Honda" als Hersteller stehen haben. Es reicht nicht, wenn sie nur so ähnlich aussehen.

Von chinesischen Herstellern gibt es Nachbauten dieser Fahrzeuge. Mit diesen Kopien beschäftigen wir uns eigentlich nicht. Trotzdem gibt es User mit solchen Kopien, die sich hier anmelden, weil sie wissen wollen, wie man einen Ölwechsel macht oder die Ventile einstellt. So kommen eben immer wieder Fragen zu Repliken hoch, die wir meist auch beantworten.

Wenn's denn unbedingt sein muß, stellt Eure Replika-Fragen hier oder - falls es Euch ausschließlich um Kopien geht - meldet Euch hier in Rollys Forum: http://bonsai-bike-forum.forumprofi.de an.

Diejenigen von der Honda-Fraktion, die partout nichts über Replikas lesen wollen, können sich von den Admins in eine gesonderte Benutzergruppe aufnehmen lassen, die den Replika-Bereich versteckt. PN genügt.
Antworten
bastlwastl
Bonsaitreiber
Beiträge: 95
Registriert: 12.02.2017 18:04
Fahrzeug(e): HondaC70,MSX125 usw.
Postleitzahl: 0

Erfahrung Aktueller Z50A replikas?

Beitrag von bastlwastl » 06.04.2017 14:45

Hallo

Bewegt hier jemand eine Z50a Replika
Und kann was zu haltbarkeit und mängel des besagten models sagen.
Gehn ja mom neu für 850 übern tisch.
Oder lieber das 4 fache für original in die hand nehmen.

Gruss Basti
Zum Zeitpunkt des Postens
war ich all meiner 5 Sinne
(Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.

chatlagg
Bonsaitreiber
Beiträge: 693
Registriert: 25.07.2008 09:26
Fahrzeug(e): Dax,Monkey
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Erfahrung Aktueller Z50A replikas?

Beitrag von chatlagg » 06.04.2017 22:23

Das musst du doch wissen :D schlecht sind die nicht ,für das Geld
Wenn du viel Geld ausgeben möchtest dann kauf eine originale, Angebote gib es im Netz mehr als genug

Benutzeravatar
A-Monk Klaus
Bonsaitreiber
Beiträge: 1360
Registriert: 12.10.2006 21:42
Fahrzeug(e): 16
Postleitzahl: 6820
Land: Oesterreich
Wohnort: Welt
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung Aktueller Z50A replikas?

Beitrag von A-Monk Klaus » 07.04.2017 10:01

das ist aber ein Thema mit nem Bart bis zum Boden.

fakt ist, das derzeit die Preise für originale Starrrahmen-Monkeys (und den Teilen) geradezu explodieren. Muss wohl einen Grund haben.
am Ende wird alles gut! Ist es nicht gut, ist es noch nicht das Ende!

bastlwastl
Bonsaitreiber
Beiträge: 95
Registriert: 12.02.2017 18:04
Fahrzeug(e): HondaC70,MSX125 usw.
Postleitzahl: 0

Re: Erfahrung Aktueller Z50A replikas?

Beitrag von bastlwastl » 07.04.2017 10:52

naja viele haben das geld locker und die A weckt so den kindheits hab mich lieb reflex aus ^^

mir geht es eigentlich nicht darum einen glaubenskrieg auszulösen weil zu diesen thema gibt es genug meinungen
aber nur eben jeder von seiner seite .
habe gehofft das vieleicht der ein oder andere so etwas bewegt ,am besten noch beide um zu sagen ob die kisten
so wie sie sind laufen (auch mal über mehrere jahre so 300km am stk ) oder ob es eher ne flaniermaschine is
für die eisdiele weils danach wieder schrauben braucht .

die preise allgmemein sind ein wenig abgehoben mom . egal ob dax monkey chaly usw .
Zum Zeitpunkt des Postens
war ich all meiner 5 Sinne
(Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.

Benutzeravatar
maggo0815
Bonsaitreiber
Beiträge: 239
Registriert: 11.04.2010 14:38
Fahrzeug(e): Honda Z50j1
Honda Z50J1 128ccm im Aufbau
Honda Z50J2 150ccm
Honda Z50A im Aufbau
Postleitzahl: 65199
Land: Deutschland
Wohnort: Wiesbaden

Re: Erfahrung Aktueller Z50A replikas?

Beitrag von maggo0815 » 07.04.2017 11:01

Na ja 300 Km ohne Feder hinten geht mit der Zeit ganz schön auf den Rücken, glaube nicht dass das angenehm ist.
Grüße DeMaggo wars

Benutzeravatar
hondux
Bonsaitreiber
Beiträge: 423
Registriert: 13.03.2007 10:57
Fahrzeug(e): 71' Dax ST70 rot orig. m.123ccm Nice
72' US-Monkey im Aufbau
75' Dax ST50G blau orig. m.70ccm
76' Dax ST50G gelb (Aufbau ruht)
86' VF750Fe Ersthand
180CDI MB
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Wohnort: Bensberg-Moitzfeld

Re: Erfahrung Aktueller Z50A replikas?

Beitrag von hondux » 07.04.2017 11:59

maggo0815 hat geschrieben:Na ja 300 Km ohne Feder hinten geht mit der Zeit ganz schön auf den Rücken, glaube nicht dass das angenehm ist.
Genau dagegen hab ich mir aus nem Replikasitz das hier gebaut:
Sitz.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Maat et joot!!

Benutzeravatar
onkeltom
Bonsaitreiber
Beiträge: 1692
Registriert: 14.07.2010 10:44
Fahrzeug(e): Dax ST50G/125 rot
Dax ST50G/125 blau
Monkey Z50JZ
Postleitzahl: 42555
Land: Deutschland
Wohnort: Langenberg

Re: Erfahrung Aktueller Z50A replikas?

Beitrag von onkeltom » 07.04.2017 14:08

@Michael:

Schwabbelt der Sitz eigentlich nicht vor und zurück, bzw. seitlich nach rechts und links, je nachdem, wie sich gerade die Kräfte verteilen ?

Gruß,
Thomas
Ein Leben ohne DAX ist zwar möglich, aber eigentlich sinnlos !

Benutzeravatar
hondux
Bonsaitreiber
Beiträge: 423
Registriert: 13.03.2007 10:57
Fahrzeug(e): 71' Dax ST70 rot orig. m.123ccm Nice
72' US-Monkey im Aufbau
75' Dax ST50G blau orig. m.70ccm
76' Dax ST50G gelb (Aufbau ruht)
86' VF750Fe Ersthand
180CDI MB
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Wohnort: Bensberg-Moitzfeld

Re: Erfahrung Aktueller Z50A replikas?

Beitrag von hondux » 07.04.2017 15:16

onkeltom hat geschrieben:@Michael:

Schwabbelt der Sitz eigentlich nicht vor und zurück, bzw. seitlich nach rechts und links, je nachdem, wie sich gerade die Kräfte verteilen ?

Gruß,
Thomas
Moin Thomas,
nein, erstaunlicherweise nicht.
Die Federn sind oben "breiter" angebracht als und am Rahmen. So entsteht eine Art "V" für Vorspannung, die den Sitz in der Position hält. Klar, wenn du kräftig wackelst, neigt sich der Sitz zur Seite. Aber beim Fahren haben Marius und ich ein absolut sicheres Gefühl. Selbst der TÜV Beamte hat das anfänglich für Orschinool gehalten :lol:
Bist du bei der diesjährigen Euregio im September dabei? Dann kannste gerne "probesitzen"...

VG
Michael
Maat et joot!!

Benutzeravatar
A-Monk Klaus
Bonsaitreiber
Beiträge: 1360
Registriert: 12.10.2006 21:42
Fahrzeug(e): 16
Postleitzahl: 6820
Land: Oesterreich
Wohnort: Welt
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung Aktueller Z50A replikas?

Beitrag von A-Monk Klaus » 07.04.2017 22:54

ich hatte vor ein paar Jahren eine A-Replika mit einem 150ccm Motor. Gehalten hat das, und Spass gemacht auch. Der Rahmen ist schwerer als der originale aber die Stahlqualität ist seltsam weich. Ein Loch in den einen und den anderen gebohrt....da merkt man schnell was los ist.

Fahren auf der Geraden und bei glatter Strasse....super
in schnellen Kurven hat die geringste Welle eine Seitwärtshoppeln ausgelöst, dass du dir fast in die Hose gepinkelt hast,
am Ende wird alles gut! Ist es nicht gut, ist es noch nicht das Ende!

Antworten