LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

alles was die Elektrik unserer Bike`s betrifft
Antworten
Benutzeravatar
Little-Monkey
Bonsaitreiber
Beiträge: 1945
Registriert: 30.05.2012 21:02
Fahrzeug(e): Skyteam-Honda Hybrid Monkey, Honda Z50A
Postleitzahl: 69514
Land: Deutschland

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Little-Monkey » 09.07.2017 19:05

Wo ist das Problem? Viele Teile haben e-Prüfzeichen aus dem europäischen Ausland, die Zulassung ist dort vielleicht günstiger als bei uns...

Benutzeravatar
stingray
Man(n) kann alles wieder richten!
Beiträge: 3109
Registriert: 20.10.2011 22:06
Fahrzeug(e): Z50A K1 72ccm '69
Z50A K4 128ccm '74
Z50A K2 50ccm '70 '75
Z50A K2 123ccm '72
Z50J1 '77
ST50 107ccm '71
Kawasaki H1 500 Mach III ´70
Karmann Ghia Cabrio ´67
Postleitzahl: 45478
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von stingray » 09.07.2017 19:20

nickorilla hat geschrieben:Schon interessant... e9 wäre In Spanien genehmigt... Papier hält still sagte man früher. Gilt auch für Polycarbonatspritzguss denke ich....
Mir ist das nicht ganz geheuer.
Dann schau mal nach wo deine Skyteam genehmigt wurde :geek:
Gruß Chris

Plan B ist Bestandteil von Trick 17

Z50AK1 Aufbau
Z50AK2 Aufbau
Z50AK3
Z50AK4 Aufbau
Z50AK5
Z50AK6 Aufbau
Z50AK2
Honda CB250K ´72
Honda CB250K ´73
Honda CB250K ´74
Kawasaki H1 500 Mach III ´70
Karmann Ghia Cabrio ´67 Aufbau

Benutzeravatar
ummel
Bonsaitreiber
Beiträge: 1380
Registriert: 08.10.2007 20:18
Fahrzeug(e): Gorilla '85 118ccm
Z50R '87 128ccm
Z50A '71
Z50A '73
Buell XB12 SCG '08
Ardie B125 '51
Vespa Ciao H2O '71
Irgendein Pocketbike
fahrende Bierkiste
Postleitzahl: 21
Land: Deutschland

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von ummel » 09.07.2017 19:31

berobocde hat geschrieben: Hier z.B.: In der Beschreibung steht Druckguß-Alu Gehäuse. Wenn es aus Kunststoff gewesen wäre, hätte die Verrippung weitgehend nur als Attrappe dienen können wegen der i.a. geringen Wärmeleitfähigkeit des Kunststoffs.

Gruß, Bernd
.....ist mir schon klar, würde mich bei den Chinesen jedoch nicht wundern......daher die Anmerkung.

Gruß
Sven-Eric

Benutzeravatar
Little-Monkey
Bonsaitreiber
Beiträge: 1945
Registriert: 30.05.2012 21:02
Fahrzeug(e): Skyteam-Honda Hybrid Monkey, Honda Z50A
Postleitzahl: 69514
Land: Deutschland

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Little-Monkey » 09.07.2017 19:45

Kommt im Kfz Bereich auch nicht selten vor dass Kunststoff "Kühlrippen" zum Einsatz kommen :roll:

Benutzeravatar
berobocde
Bonsaitreiber
Beiträge: 1268
Registriert: 06.04.2012 17:46
Fahrzeug(e): Honda 50er aus den 60er und 70er Jahren, und noch mehr...
Postleitzahl: 44780
Land: Deutschland
Wohnort: NRW

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von berobocde » 09.07.2017 19:56

Little-Monkey hat geschrieben:Kommt im Kfz Bereich auch nicht selten vor dass Kunststoff "Kühlrippen" zum Einsatz kommen :roll:
Das ändert nichts daran, dass Kunststoff im Vergleich zu Metall ein sehr schlechter Wärmeleiter ist. Allerdings gibt es spezielle Methoden, die Wärmeleitung von Kunststoffen zu verbessern. Ob solche Kunststoffe jedoch im Automobilbau oder bei den Zulieferern zum Einsatz kommen, kann ich nicht sagen.

So manche "Rippe" mag auch weniger zur Kühlung da sein als zur Verstärkung.

Gruß, Bernd
Zuletzt geändert von berobocde am 09.07.2017 20:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Little-Monkey
Bonsaitreiber
Beiträge: 1945
Registriert: 30.05.2012 21:02
Fahrzeug(e): Skyteam-Honda Hybrid Monkey, Honda Z50A
Postleitzahl: 69514
Land: Deutschland

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Little-Monkey » 09.07.2017 20:21

Im Automobilbau werden halt auch bei jeder Gelegenheit Produktionskosten eingespart, hab schon so manche Kunststoff Rippe gesehen, zur Verstärkung waren einige nicht.

Aber bei den Scheinwerfern ist es ja zum Glück Aluminium, kann uns also eigentlich egal sein ;)


Ich denke ich werde mir mal einen für meine gelbe Monkey bestellen, die ist ohnehin optisch wie technisch modern aufgebaut, da passt das gut rein :geek:

Gruß Manuel

Benni
Bonsaitreiber
Beiträge: 1770
Registriert: 12.02.2014 01:19
Fahrzeug(e): im Keller : Dax Dragster 178cc Powroll , in Teilen : ST70 Bj.74 , in der Garage : Skyteam 160
Postleitzahl: 60000
Land: Deutschland
Wohnort: an der Startampel

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Benni » 10.07.2017 00:42

Beim Affentanz war ein Händler, der die Highsider Lampe für 149 im Angebot hatte, und in einer Monkey als Demo montiert.

Das Ding ist ein Kracher, hat Licht ohne Ende, mit Auto vergleichbar, Blechgehäuse wurde auch nach Stunden nicht warm.

Nachteil : der Lampentopf wird von Reflektor und Elektrik komplett ausgefüllt, man müßte also den Tacho separat montieren,

und den Rest der Standard-Elektrik woanders hin verlegen, das Steuergerät muß auch irgendwo untergebracht werden.

Benni
Bonsaitreiber
Beiträge: 1770
Registriert: 12.02.2014 01:19
Fahrzeug(e): im Keller : Dax Dragster 178cc Powroll , in Teilen : ST70 Bj.74 , in der Garage : Skyteam 160
Postleitzahl: 60000
Land: Deutschland
Wohnort: an der Startampel

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Benni » 10.07.2017 01:11

Moin Reinhard,

war bei deinem Einsatz ein Vorschalt-Kästchen dabei oder konntest du den direkt an den vorhandenen Kabelbaum anschließen ?

Bei einem anderen Anbieter des gleichen Einsatzes habe ich da so ein Streichholzschachtel-großes Kästchen gesehen.

Find ich sehr interessant, als Maxbastler, wegen der Daxlampe.

Hast du da noch eine Tachowelle drin oder geht dein Geschwindigkeitsmesser elektrisch ?

Garlardo hat geschrieben:Ich habe seit kurzen auch einen LED Scheinwerfer Einsatz - allerdings ein anderer - passte bei mir in einen AB23 Lampentopf Plug&Play - Qualität ist augenscheinlich gut - über Langzeit erfahrungen kann ich noch nix berichten - zerlegen werde ich den Einsatz allerdings nicht - außer er gibt den Geist auf.
Am Tag ist das weiße LED Licht sehr gut sichtbar - Nachts fahre ich mit meiner DAX nicht - darum ist mir die Lichtausbeute egal - mir ist wichtiger am Tag gut gesehen zu werden.

Hab mal ein paar Bilder gemacht.

Ach ja der Einsatz kostet keine 50€ ;)

Gruß

Reinhard

Benutzeravatar
Garlardo
Bonsaitreiber
Beiträge: 850
Registriert: 29.08.2013 15:20
Fahrzeug(e): Honda Dax St50 G Bj 1976
Honda EVO Dax AB23 190ccm
Honda Monkey J1 1977 - Flur Moped
Postleitzahl: 85088
Land: Deutschland
Wohnort: Vohburg

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Garlardo » 10.07.2017 02:58

Servus Benni,

da war kein Vorschaltgerät dabei - ich hab einfach den 3 poligen Stecker eingesteckt und fertig - hatte damals bei meinem Umbau den 12V Kabelbaum mit diesen H4 Stecker versehen.
Ich hab zwar keinen Tacho mit Welle verbaut - hab aber mal gemessen - wenn der Einsatz im Chromring verbaut ist, ragt er knapp 50mm von Hinterkante Chromring in den Lampentopf.
Bei meinem AB23 Topf gibt es keine Probleme auch wenn ein Tacho mit Welle verbaut wäre.
Bei den 6Volt Lampentöpfen wird es sicherlich eng - könnte aber auch passen - das muss halt mal jemand testen.

Gruß

Reinhard

Benutzeravatar
Little-Monkey
Bonsaitreiber
Beiträge: 1945
Registriert: 30.05.2012 21:02
Fahrzeug(e): Skyteam-Honda Hybrid Monkey, Honda Z50A
Postleitzahl: 69514
Land: Deutschland

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Little-Monkey » 10.07.2017 05:20

Habt ihr schon gesehen dass die Scheinwerfer kein Standlicht haben?
Müsste man dann separat nachrüsten.

Benutzeravatar
Gecko
Gensemer Riedknibbel
Beiträge: 3463
Registriert: 05.06.2005 22:21
Fahrzeug(e): Honda Monkey Z50 A
Honda Monkey Z50 J1
Postleitzahl: 64579
Land: Deutschland
Wohnort: Gernsheim am Rhein

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Gecko » 10.07.2017 05:38

Braucht man ein Standlicht überhaupt?

Benutzeravatar
Little-Monkey
Bonsaitreiber
Beiträge: 1945
Registriert: 30.05.2012 21:02
Fahrzeug(e): Skyteam-Honda Hybrid Monkey, Honda Z50A
Postleitzahl: 69514
Land: Deutschland

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Little-Monkey » 10.07.2017 05:49

Soviel ich weiß ja, makierungsleuchten sind Pflicht zumindest ab einem gewissen Baujahr.
Ist auch verständlich falls das Abblendlicht ausfällt.

Benutzeravatar
Gecko
Gensemer Riedknibbel
Beiträge: 3463
Registriert: 05.06.2005 22:21
Fahrzeug(e): Honda Monkey Z50 A
Honda Monkey Z50 J1
Postleitzahl: 64579
Land: Deutschland
Wohnort: Gernsheim am Rhein

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Gecko » 10.07.2017 05:54

Hmm......wenns Baujahr bedingt ist dann habe ich Hoffnung.
Wenn aber Bj keine Rolle spielt und Standlicht sein muss, muss ich meinen Zündschloss und/oder Lenkerschalter umändern.

Benutzeravatar
Little-Monkey
Bonsaitreiber
Beiträge: 1945
Registriert: 30.05.2012 21:02
Fahrzeug(e): Skyteam-Honda Hybrid Monkey, Honda Z50A
Postleitzahl: 69514
Land: Deutschland

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Little-Monkey » 10.07.2017 10:20

Macht mal langsam mit den Scheinwerfern, ich hab mir vorhin die Bezeichnungen für Scheinwerfer angesehen,und meine da fehlen noch diverse Positionen.

Benutzeravatar
elektrolurch
Der lebende Schaltplan
Beiträge: 5854
Registriert: 20.11.2006 20:53
Fahrzeug(e): Dax
Postleitzahl: 90599
Land: Deutschland
Wohnort: Sandkasten

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von elektrolurch » 10.07.2017 11:12

Little-Monkey hat geschrieben:Soviel ich weiß ja, makierungsleuchten sind Pflicht zumindest ab einem gewissen Baujahr.
Ist auch verständlich falls das Abblendlicht ausfällt.
Plicht sind die Begrenzungsleuchten (so heißt das Standlicht offiziell) in Deutschland nur bei mehrspurigen Fahrzeugen. Somit braucht in D ein Kraftrad ohne Beiwagen kein "Standlicht".

Gruß

Klaus

Benutzeravatar
Garlardo
Bonsaitreiber
Beiträge: 850
Registriert: 29.08.2013 15:20
Fahrzeug(e): Honda Dax St50 G Bj 1976
Honda EVO Dax AB23 190ccm
Honda Monkey J1 1977 - Flur Moped
Postleitzahl: 85088
Land: Deutschland
Wohnort: Vohburg

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Garlardo » 10.07.2017 11:29

Es gibt auch noch einen Einsatz - mit schönen Tagfahrlicht http://www.ebay.de/itm/5-75-LED-Front-S ... 1438.l2649
Zuletzt geändert von Garlardo am 10.07.2017 11:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Seppel
Alles ist möglich!
Beiträge: 2479
Registriert: 22.03.2007 18:56
Fahrzeug(e): einige Daxen
Postleitzahl: 47000
Land: Deutschland
Wohnort: unterer Niederrhein

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Seppel » 10.07.2017 11:32

So bitte

Danke

Sebastian

Benutzeravatar
Garlardo
Bonsaitreiber
Beiträge: 850
Registriert: 29.08.2013 15:20
Fahrzeug(e): Honda Dax St50 G Bj 1976
Honda EVO Dax AB23 190ccm
Honda Monkey J1 1977 - Flur Moped
Postleitzahl: 85088
Land: Deutschland
Wohnort: Vohburg

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Garlardo » 10.07.2017 11:34

danke war grad zu blöd dazu :thumbleft:

Benutzeravatar
athener
Forenapotheker
Beiträge: 12804
Registriert: 30.04.2007 18:57
Fahrzeug(e): Honda Dax - was sonst

nie wieder Monkey
-
nix Chaly
nix ATC
und auch kein Chinakram
Land: Deutschland
Wohnort: nördliches Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von athener » 10.07.2017 11:48

warum bloß bekomme ich beim Anschauen dieser LED- Scheinwerfereinsätze-Bilder ständig einen Würgereiz :k11:

wer sowas an seine Dax anbaut, der frißt auch kleine Kinder :-(
Gruß Gerhard
-

Wissenswertes über Tachos der Dax - SS50 und Chaly
-
Mitglied im Manebach-Team - Thüringen

TriSpyker
Bonsaitreiber
Beiträge: 35
Registriert: 10.11.2014 22:50
Fahrzeug(e): -Skyteam SkyMax 125 SE
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von TriSpyker » 10.07.2017 12:36

Little-Monkey hat geschrieben:Wo ist das Problem? Viele Teile haben e-Prüfzeichen aus dem europäischen Ausland, die Zulassung ist dort vielleicht günstiger als bei uns...
Ich habe die Vermutung dass die Spanier da auch gerne mal ein Auge zudrücken. Die Magnaflow Abgasanlagen haben eine 8-Seitige ABE mit was weiß ich wie viel hunderten Fahrzeugen eingetragen, ebenfalls in Spanien geprüft. Ich halte es mal für sehr unwahrscheinlich dass jedes einzelne dieser Fahrzeuge geprüft wurde.

Benutzeravatar
vision-eyes
Bonsaitreiber
Beiträge: 5167
Registriert: 18.08.2009 12:45
Fahrzeug(e): DAX DB01 (http://www.youtube.com/watch?v=BHLokHdtqLw), DAX Nice,
ST50G http://www.youtube.com/watch?v=1OFOJLRzoSc), ST50 AB23
+ eine DB01 mit je 0 km, Z50A
Postleitzahl: 84503
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von vision-eyes » 10.07.2017 12:47

Na, na Gerhard :D
Aber das ist anscheinend ein Generationenkonflik: Mir reicht die gute, alte H-4 Birne, sowohl optisch, als auch physisch. Mit dem Stromverbrauch kommen meine 12 Voltler gut zurecht. Und Ersatz gibt`s (noch fast) an jeder Tankstelle. LED ist für mich noch nicht alltagstauglich. (Mein Nachbar brauchte neulich für seinen Audi einen neuen Scheinwerfer:Ca. schlappe 1200.- € :roll: )
Die Zukunft wird schon in diese Richtung laufen: Individuelles Licht je nach Umstand sind schon eine Option und meiner Meinung nach, der größte Vorteil von LED`s.
Aber davon sind die hier vorgestellten Lösungen noch meilenweit entfernt.
6 Volt / 12 Volt ..........immer diese schwierigen Entscheidungen
Zwar staubig, aber noch ohne Straßenstaub --> noch nie gefahren:: http://www.youtube.com/watch?v=Py9qzvFDC8A
und noch Eine: https://www.youtube.com/watch?v=byqiv5ABYpg und hier "DIE 2": http://www.youtube.com/watch?v=AXpiz5jWkHA und hier ein schönes Quartett: https://www.youtube.com/watch?v=2Wg4kD3mbDo
und schließlich dann noch: https://www.youtube.com/watch?v=rYAJiqju4EM

Benutzeravatar
Wiederholungstäter
Bonsaitreiber
Beiträge: 730
Registriert: 07.10.2014 10:58
Fahrzeug(e): Steampunk J2 50 ccm Replika von Skyteam
Oldschool 78'er Z50R Baustelle
77'er Z50J1 gelb kompl. Überholungsbed.
72'er Z50A K3 Nebenbaust
Z50A K1 (US) Rahmen.
Postleitzahl: 64665
Land: Deutschland
Wohnort: Alsbach-Hähnlein
Kontaktdaten:

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Wiederholungstäter » 10.07.2017 12:47

Meine persönliche Meinung:

Bei "vergessenen" Fernlicht ist alles was heller als H4 ist, ist für den Gegenverkehr gefährlich und gehört nicht auf die Straße.

Punkt!!
!
An alle Langsamfahrer da draußen: Blumenpflügen während der Fahrt verboten!

http://clockwork-monkey.jimdo.com/
https://daxmonkey-stuttgart.de/viewto ... 93#p385728

Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
Beiträge: 20023
Registriert: 09.06.2007 15:47
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland
Wohnort: vor dem Bussen.

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von daxfieber » 10.07.2017 13:21

athener hat geschrieben:warum bloß bekomme ich beim Anschauen dieser LED- Scheinwerfereinsätze-Bilder ständig einen Würgereiz :k11:

wer sowas an seine Dax anbaut, der frißt auch kleine Kinder :-(
Nun ja. Jeder Jeck ist halt anders. Wenn´s zum Charakter des Fahrzeugs passt, wie beim Reinhard, geht sowas für mich in Ordnung.
An Deiner Naturbelassenen fänd´ich es dagegen sehr daneben.

Ciao!
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)

Benutzeravatar
Bee
"Hinterherfahrer"
Beiträge: 910
Registriert: 30.12.2006 20:08
Fahrzeug(e): Z50A, J2 164
Postleitzahl: 65529
Land: Deutschland
Wohnort: neben dem Mühlstein

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Bee » 10.07.2017 13:38

athener hat geschrieben:warum bloß bekomme ich beim Anschauen dieser LED- Scheinwerfereinsätze-Bilder ständig einen Würgereiz :k11:

Ich hätte da eine Vermutung......

Bei schlechtem Licht sitzt Du lieber mit unserem ganz normalen Renè zusammen statt zu fahren. :D
Bembelboy hat geschrieben: @wolle,
ich brauche eigentlich O-watt,
wenn es dunkel ist trinke ich ! :thumbleft:
Bernd





"Hobby ist, wenn man mit maximalem Aufwand ein minimales Ergebnis erzielt"

Zweithobby: DIY-HiFi-Forum

Benutzeravatar
Little-Monkey
Bonsaitreiber
Beiträge: 1945
Registriert: 30.05.2012 21:02
Fahrzeug(e): Skyteam-Honda Hybrid Monkey, Honda Z50A
Postleitzahl: 69514
Land: Deutschland

Re: LED-Beleuchtung, allgemeiner Erfahrungsaustausch

Beitrag von Little-Monkey » 11.07.2017 02:27

So jetzt.....

https://www.google.de/url?sa=t&source=w ... IRVCZ3bAzw
MonkeyScheinwerfer.jpg
Habe mal ein Bild meines H4 Scheinwerfer's gemacht, als Veranschaulichung welche Kennzeichnungen meiner Meinung nach fehlen.

Auf dem LED Scheinwerfer sollten ebenfalls zu finden sein:

(C) für Scheinwerfer für Abblendlicht
(R) für Scheinwerfer für Fernlicht
Oder alternativ ein (MB) für Scheinwerfer mit Abblendlicht und Fernlicht für Krafträder.

Genauso fehlt das ECE R 50 oder R53 das den Scheinwerfer für Krafträder zulässt.


Bei eBay gibt es viele verschiedene Varianten, auch mit Stand und Tagfahrlicht, bei letzterem müsste dann noch ein (RL) in der Kennung sein.
Einige Versionen haben eine DOT und SAE Kennung, allerdings sind diese wohl nur in den USA gültig.
monkeScheinwerfer1.jpg
Es kann gut sein dass es bei den alten Honda Rahmen egal,oder eintragbar ist, da die alten Scheinwerfer auch keine dieser Zulassungen hatten, aber ohne mich schlau zu machen würde ich das nicht riskieren.

Gruß Manuel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten