Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Eure Meinung interessiert uns! Hier findet Ihr Umfragen und könnt nach Lust und Laune abstimmen.
Antworten
Benutzeravatar
athener
Forenapotheker
Beiträge: 12799
Registriert: 30.04.2007 18:57
Fahrzeug(e): Honda Dax - was sonst

nie wieder Monkey
-
nix Chaly
nix ATC
und auch kein Chinakram
Land: Deutschland
Wohnort: nördliches Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von athener » 23.06.2011 09:40

Schwabe hat geschrieben:
athener hat geschrieben: also bin ich guten Mutes die 5 Liter Marke zu unterbieten :cool:
:D Wenn du in meinem Windschatten fährst bleibst du Problemlos unter der 5 Liter Grenze
glaub ich Dir

aber bitte

seit wann hast Du Räder unter den Sohlen :scratch:

:angel9:
Gruß Gerhard
-

Wissenswertes über Tachos der Dax - SS50 und Chaly
-
Mitglied im Manebach-Team - Thüringen

Benutzeravatar
kugi
japanophiler Moderator
japanophiler Moderator
Beiträge: 10248
Registriert: 11.06.2006 20:47
Fahrzeug(e): - ***
- Z50A 1976 (J1) 88cc
- Gorilla 115cc
- RC105
- J1-Baustelle
Postleitzahl: 48324
Land: Deutschland
Wohnort: Albersloh bei Münster
Kontaktdaten:

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von kugi » 23.06.2011 10:09

turbodoepi hat geschrieben:Glückwunsch zu Deinem neuen Hobel Gerhard! Ich wünsche Dir viel Spaß damit. Da scheint ja ordentlich was reinzupassen :thumbright:
athener hat geschrieben:Tempomat habe ich mir auch aufschwatzen lassen
Für mich das wichtigste Extra, vor allem wenn man öfters längere Strecken zurücklegt.

Gruß Bernd
Auch Glückwunsch. Tempomat ist toll - aber bitte nicht zum Einfahren benutzen....
Ich schaffe mit meinem Blue-Start&Stop-Tempomat-Diesel inzwischen "auf Wunsch" 4,8 Liter, ohne mich groß beherrschen zu müssen. Selbst bei 170/180 bleibe ich unter 5,5 Durchschnittsverbrauch.
You are not Google's Customer – You are the Product.
Die Dummheit gehört zu Deutschland.

Benutzeravatar
HondaFan
Bonsaitreiber
Beiträge: 465
Registriert: 25.01.2010 13:04
Fahrzeug(e): MSX
Postleitzahl: 14612
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von HondaFan » 23.06.2011 12:50

athener hat geschrieben:Tempomat habe ich mir auch aufschwatzen lassen, also bin ich guten Mutes die 5 Liter Marke zu unterbieten :cool:
Du weiß aber, dass Tempomat ehe nicht förderlich ist für den Verbrauch oder?
Außerdem so ein Wandschrank über die Autobahn..., ich glaube nicht dran, ehe in der Stadt kannste die 5l-Marke knacken
Gruß, Tri

Benutzeravatar
R@ccoon
Berliner im bayrischen Exil
Beiträge: 826
Registriert: 11.06.2005 11:59
Fahrzeug(e): achteinhalb Monkeys
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: München ade & Berlin okay

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von R@ccoon » 23.06.2011 19:42

Bergrunter mit Rückenwind (Beaufortskala 11-12) ! So schafft man fast bis NULL !

Benutzeravatar
Raginhart
Der Affen-Versteher
Beiträge: 2060
Registriert: 14.06.2006 22:54
Fahrzeug(e): -
99er Japan-Gorilla 125 Direktimport im Neuzustand
78er Gorilla 175 Neuaufbau
12er T 100 Triumph Bonneville
78er Loyal Enfield Bullet Dirt Tracker Fragment
Postleitzahl: 25557
Land: Deutschland
Wohnort: am NO-Kanal

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von Raginhart » 23.06.2011 22:35

HondaFan hat geschrieben:
Du weiß aber, dass Tempomat ehe nicht förderlich ist für den Verbrauch oder?
Wirklich? Ich habe den Eindruck, daß mein Spritverbrauch ( CR Turbodiesel) mit aktivem Tempomaten noch geringfügig günstiger ausfällt.
vier taktvolle Grüße

Reinhard, ZweitAktPhoBiker und bekennende Hepsisau; "Tschäppter Nord

"Es soll vereinzelt Motorradfahrer geben, die noch nie im Leben eine laute Tüte an ihr Motorrad geschraubt haben. Ich behaupte: Sofern sie nicht weiblich oder sogenannte Späteinsteiger sind, ist das schlicht und ergreifend widernatürlich." Ulf Penner

Benutzeravatar
Bonsai
der weiß, daß er nix weiß
Beiträge: 14333
Registriert: 26.01.2006 11:42
Fahrzeug(e): Honda Z125A
Postleitzahl: 30000
Land: Deutschland
Wohnort: ländlich-sittlich, am Süntel

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von Bonsai » 24.06.2011 07:52

Raginhart hat geschrieben:Wirklich? Ich habe den Eindruck, daß mein Spritverbrauch ( CR Turbodiesel) mit aktivem Tempomaten noch geringfügig günstiger ausfällt.
Das mag dort gelten, wo das schönste Bundesland weitgehend aus Wasser besteht, für Harz, Weserbergland oder's oberhessische Bergland in der Mehrzahl der Temporegelungsanlagen wohl eher nicht.
Die Unterschiede sind in etwa so wie bei der Unterstützungsregelung von E-bikes. Die primitiven unterstützen noch nach kmh, die aktuelle schon nach Pedaldruck.
Sollte sich allerdings beim PKW justieren lassen....

Benutzeravatar
HondaFan
Bonsaitreiber
Beiträge: 465
Registriert: 25.01.2010 13:04
Fahrzeug(e): MSX
Postleitzahl: 14612
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von HondaFan » 24.06.2011 07:58

Raginhart hat geschrieben:
HondaFan hat geschrieben:
Du weiß aber, dass Tempomat ehe nicht förderlich ist für den Verbrauch oder?
Wirklich? Ich habe den Eindruck, daß mein Spritverbrauch ( CR Turbodiesel) mit aktivem Tempomaten noch geringfügig günstiger ausfällt.
eigene Erfahrung mit Vectra und Golf TDI (auch CR), beides Mietswagen, ca. 1/2 Liter mehr. Und Komfortgewinn ist auch nicht m.M. nach auch nicht so viel bei der Verkehrsdichte auf BAB...
Gruß, Tri

Benutzeravatar
athener
Forenapotheker
Beiträge: 12799
Registriert: 30.04.2007 18:57
Fahrzeug(e): Honda Dax - was sonst

nie wieder Monkey
-
nix Chaly
nix ATC
und auch kein Chinakram
Land: Deutschland
Wohnort: nördliches Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von athener » 24.06.2011 08:06

HondaFan hat geschrieben: eigene Erfahrung mit Vectra und Golf TDI (auch CR), beides Mietswagen, ca. 1/2 Liter mehr. Und Komfortgewinn ist auch nicht m.M. nach auch nicht so viel bei der Verkehrsdichte auf BAB...
Hallo Tri , das waren auch meine Argumente dem Verkäufer gegenüber, als er mir das Ding aufschwatzen wollte. Daraufhin hat er mich mit dem Argument überzeugt, daß so ein Tempomat ein wirklich tolles und demzufolge unentbehrliches Spielzeug für ältere Herren ist, die irgendwas zum rumpopeln am Lenkrad haben wollen.

Das habe ich eingesehen :cool:
Gruß Gerhard
-

Wissenswertes über Tachos der Dax - SS50 und Chaly
-
Mitglied im Manebach-Team - Thüringen

Benutzeravatar
HondaFan
Bonsaitreiber
Beiträge: 465
Registriert: 25.01.2010 13:04
Fahrzeug(e): MSX
Postleitzahl: 14612
Land: Deutschland
Wohnort: JWD

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von HondaFan » 24.06.2011 08:10

athener hat geschrieben:
HondaFan hat geschrieben: eigene Erfahrung mit Vectra und Golf TDI (auch CR), beides Mietswagen, ca. 1/2 Liter mehr. Und Komfortgewinn ist auch nicht m.M. nach auch nicht so viel bei der Verkehrsdichte auf BAB...
Hallo Tri , das waren auch meine Argumente dem Verkäufer gegenüber, als er mir das Ding aufschwatzen wollte. Daraufhin hat er mich mit dem Argument überzeugt, daß so ein Tempomat ein wirklich tolles und demzufolge unentbehrliches Spielzeug für ältere Herren ist, die irgendwas zum rumpopeln am Lenkrad haben wollen.

Das habe ich eingesehen :cool:
das Auto, das ich als Ersatz für meine Yaris Verso im Auge hab, kann man Tempomat in der Ausstattung, den ich haben will, gar nicht weg wählen. Muß man aber nicht benutzen :-)
Gruß, Tri

Benutzeravatar
sakura
Max Donkey
Beiträge: 925
Registriert: 01.06.2009 14:45
Fahrzeug(e): Dax ST70
UM 536B
Postleitzahl: 74
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von sakura » 24.06.2011 10:15

athener hat geschrieben: unentbehrliches Spielzeug für ältere Herren ..., die irgendwas zum rumpopeln am Lenkrad haben wollen.

Das habe ich eingesehen :cool:

:razz:

Salü Gerhard,

ich war an Ostern mit einem gemieteten Wohnmobil unterwegs, und das war das erste mal, daß ich einen Tempomaten zur Verfügung hatte. Ich hatte das bis dato immer für das Überflüssigste gehalten, was man an ein Auto drantüddeln konnte - bis ich's dann mal ausprobiert habe! :cyclopsani:
--> Zumindest auf französischen Autobahnen ist das das Beste was man haben kann und der Komfortgewinn ist enorm. Hätte ich mir vorher niemals vorstellen können, wieviel der eigenen Aufmerksamkeit nur für die Bedienung des Gaspedals draufgeht - und wie anstrengend das ist, das realisiert man auch erst, wenn die Notwendigkeit mal wegfällt.

Gruß,

Clemens
(älterer Herr)

Benutzeravatar
athener
Forenapotheker
Beiträge: 12799
Registriert: 30.04.2007 18:57
Fahrzeug(e): Honda Dax - was sonst

nie wieder Monkey
-
nix Chaly
nix ATC
und auch kein Chinakram
Land: Deutschland
Wohnort: nördliches Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von athener » 24.06.2011 17:56

sakura hat geschrieben:
Gruß,

Clemens
(älterer Herr)
aha - auch so einer :razz:

zurück zum Thema,

da ja gestern in einigen mir ansonsten vollkommen unwichtigen Bundesländern Feiertag war und daher der Fahrzeugbrief noch immer per Post unterwegs ist, muß ich mich mit meinem Bipperle noch gedulden und kann nur trocken üben.

Der Ausbau von den Sitzbänken gestaltet sich äußerst genial. 3 Klicks und schon hat man die Teile in der Hand. Kein Werkzeug - kein nix.
-
rueck-01.jpg
und obs nun bei Zuladung einer Dax sich auf 3- oder 4-Sitze statt 5 reduziert, weiß ich auch noch nicht genau.

Ob die da durchpaßt :scratch:
-
rueck-02.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Gerhard
-

Wissenswertes über Tachos der Dax - SS50 und Chaly
-
Mitglied im Manebach-Team - Thüringen

Benutzeravatar
athener
Forenapotheker
Beiträge: 12799
Registriert: 30.04.2007 18:57
Fahrzeug(e): Honda Dax - was sonst

nie wieder Monkey
-
nix Chaly
nix ATC
und auch kein Chinakram
Land: Deutschland
Wohnort: nördliches Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von athener » 27.06.2011 20:39

R@ccoon hat geschrieben:
BERLINGO 3 VTI 120 ?
Passen DREI Monkeys rein, aber nur ZWEI Daxen !
Berlingo wäre mir zu groß, Monkeys brauche ich nicht mal eine und 2 Daxen passen beim Model kleiner also Nemo auch :D

50 Stunden vor Abfahrt nach Gruibingen ist der Bipper zugelassen und die Dax wurde probeweise verladen um zu gucken, ob ich Doepis Werkzeugwagen überhaupt mit reinbekomme.

Tendenz positiv.- :cheers:
bipper-005.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Gerhard
-

Wissenswertes über Tachos der Dax - SS50 und Chaly
-
Mitglied im Manebach-Team - Thüringen

Benutzeravatar
R@ccoon
Berliner im bayrischen Exil
Beiträge: 826
Registriert: 11.06.2005 11:59
Fahrzeug(e): achteinhalb Monkeys
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: München ade & Berlin okay

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von R@ccoon » 27.06.2011 21:40

athener hat geschrieben:
R@ccoon hat geschrieben:
Dax wurde probeweise verladen um zu gucken, ob ich Doepis Werkzeugwagen überhaupt mit reinbekomme.

Tendenz positiv.- :cheers:
bipper-005.jpg
Seit wann hast Du ein Rotes Kennzeichen ?
06 als Händler ?
Oder 07, weil Deine DAX original seit 30 Jahren ist ?
Oder nur passend zu Deiner Matratze ?

Auf jeden Fall, herzlichen Glückwunsch zu Deinem Bonsai-, bzw. Daxen-Transport-Auto !


Benutzeravatar
Holzhacker
Bonsaitreiber
Beiträge: 166
Registriert: 22.11.2006 18:16
Fahrzeug(e): -Honda Dax 72ccm
-Yamaha Bop 72ccm
-Honda XRV 750 Africa Twin
-Honda NX650 Dominator
Postleitzahl: 65207
Land: Deutschland
Wohnort: Wiesbaden

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von Holzhacker » 06.07.2011 20:41

Ich habe immer das Glück, das ich mir meinen Firmen - Crafter (lange Pritsche) ausleihen kann.
moto_0104.bmp
Hier zu sehen mit meiner Transe hinten drauf

Gruß Thorsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kannste ma im Lebe en schweere Staa net hebe tu disch net bemiehe, loss en liehe.

Benutzeravatar
bemo
Frührentner
Beiträge: 624
Registriert: 20.04.2008 08:10
Fahrzeug(e): honda dax ct 70, monkey j2, chaly cf50
Postleitzahl: 30419
Land: Deutschland
Wohnort: hannover-vinnhorst

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von bemo » 08.07.2011 21:14

vw bulli schiebtür auf: bonsai rein :lol:
Gruß Bernd

Entweder Du kommst mit mir klar, oder Du lässt es ;-)

Benutzeravatar
ST_70
6 Volt Onkel
Beiträge: 572
Registriert: 19.05.2007 18:44
Fahrzeug(e): Honda´s
- J1/Superhead 120ccm 6V grün
- DT80MX 5J1
- XL600V Transalp PD10
Postleitzahl: 61118
Land: Deutschland
Wohnort: Wetterau (FB)

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von ST_70 » 24.07.2011 07:23

...Anhänger an den Caddy drann und los geht´s.
Gruß
Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Z50J1 6V 120ccm und ST70 12V 138ccm
Yamaha DT80MX 5J1 Bj.81 80ccm
Gilera Runner SP50 C36 Bj.04 50ccm

Benutzeravatar
BOOZE
enfant terrible
Beiträge: 3103
Registriert: 29.06.2011 14:08
Fahrzeug(e): *
only Monkeys
keine DAX
kein ATC
und erst recht keine Chaly
Postleitzahl: 65933
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von BOOZE » 24.07.2011 09:15

2-strokes are witchcraft

GioGio
Bonsaitreiber
Beiträge: 25
Registriert: 21.07.2011 19:37
Fahrzeug(e): -Polini XP4
Baustelle J2
Postleitzahl: 0
Wohnort: Mailand Italien

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von GioGio » 26.07.2011 00:29

dach grad , schaut aus, wie ein alter X3 :roll:
Fast wie bei mir, wenn sie mal fertig ist kommt dort
eine Schiene rein, welche auf der BMW Nut(Schiene-
Führung) befestigt wird.

cu

Benutzeravatar
alfonsi
Bonsaitreiber
Beiträge: 10
Registriert: 10.07.2011 18:27
Fahrzeug(e): Monkey-J1Bj 77;
Dax Bj 78;
Baja;
Z50A Bj 72;
Postleitzahl: 46325
Land: Deutschland
Wohnort: Borken

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von alfonsi » 31.07.2011 22:21

Es gibt auch schöne Hecktäger bis 130 kg Nutzlast bei Mayer-Wohnmobiltechnik kann ich nur empfehlen. Man riecht nix!
Gruß Alfonsi
Gruß aus dem Münsterland
Alfonsi

Benutzeravatar
Schnellschrauber
Bonsaitreiber
Beiträge: 374
Registriert: 17.07.2011 15:12
Fahrzeug(e): Dax ST50G
Postleitzahl: 91590
Land: Deutschland

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von Schnellschrauber » 02.05.2012 01:11

Ich verlade sie nicht. Sie ist zuverlässig meine Dax und braucht nicht transportiwert werden.
Ich besitze seit 30 Jahren meine 6V Dax.

Benutzeravatar
sakura
Max Donkey
Beiträge: 925
Registriert: 01.06.2009 14:45
Fahrzeug(e): Dax ST70
UM 536B
Postleitzahl: 74
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von sakura » 24.09.2012 07:08


Benutzeravatar
Blubbi
Bonsaitreiber
Beiträge: 2176
Registriert: 04.03.2011 11:00
Fahrzeug(e): -Suzuki SV 650
-Monkey J1 150
-China Gorilla Gespann
-Piaggio TPH 125
Postleitzahl: 74336
Land: Deutschland
Wohnort: Brackenheim

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von Blubbi » 24.09.2012 08:20

Ich leg den Lenker um, dann schieb ich sie in den Octavia Combi. Oder ich lass den Lenker so wie er ist, dann bette ich sie zart auf Teppich und Kissen. Oder ich häng einfach n Anhänger dran.

Benutzeravatar
kugi
japanophiler Moderator
japanophiler Moderator
Beiträge: 10248
Registriert: 11.06.2006 20:47
Fahrzeug(e): - ***
- Z50A 1976 (J1) 88cc
- Gorilla 115cc
- RC105
- J1-Baustelle
Postleitzahl: 48324
Land: Deutschland
Wohnort: Albersloh bei Münster
Kontaktdaten:

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von kugi » 24.09.2012 10:03

sakura hat geschrieben:Klick mich, ich bin ein Link! ;)
MANL2A. Mein zweitliebster LKW nach dem KHD Jupiter....
Auf sowas habe ich Fahren gelernt (PKW kam erst danach...)
You are not Google's Customer – You are the Product.
Die Dummheit gehört zu Deutschland.

Benutzeravatar
vision-eyes
Bonsaitreiber
Beiträge: 5227
Registriert: 18.08.2009 12:45
Fahrzeug(e): DAX DB01 (http://www.youtube.com/watch?v=BHLokHdtqLw), DAX Nice,
ST50G http://www.youtube.com/watch?v=1OFOJLRzoSc), ST50 AB23
+ eine DB01 mit je 0 km, Z50A
Postleitzahl: 84503
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wie verladet und transportiert ihr eure Bonsais?

Beitrag von vision-eyes » 24.09.2012 15:02

Natürlich gut verpackt und zerlegt in Einzelteile ! :cheers:
Ein kleiner Werkzeugkoffer ist am Ziel dann oft von Vorteil :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
6 Volt / 12 Volt ..........immer diese schwierigen Entscheidungen
Zwar staubig, aber noch ohne Straßenstaub --> noch nie gefahren:: http://www.youtube.com/watch?v=Py9qzvFDC8A
und noch Eine: https://www.youtube.com/watch?v=byqiv5ABYpg und hier "DIE 2": http://www.youtube.com/watch?v=AXpiz5jWkHA und hier ein schönes Quartett: https://www.youtube.com/watch?v=2Wg4kD3mbDo
und schließlich dann noch: https://www.youtube.com/watch?v=rYAJiqju4EM

Antworten