Erfahrungen mit Edelstahlschwingen?

Hier kommen die Testberichte von Teilen rein, die Ihr getestet habt.
Antworten
Benutzeravatar
Wiederholungstäter
Bonsaitreiber
Beiträge: 715
Registriert: 07.10.2014 10:58
Fahrzeug(e): Steampunk J2 50 ccm Replika von Skyteam
Oldschool 78'er Z50R Baustelle
77'er Z50J1 gelb kompl. Überholungsbed.
72'er Z50A K3 Nebenbaust
Z50A K1 (US) Rahmen.
Postleitzahl: 64665
Land: Deutschland
Wohnort: Alsbach-Hähnlein
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Edelstahlschwingen?

Beitrag von Wiederholungstäter » 30.06.2017 20:22

Hallo Leute,

Hat hier jemand schon Erfahrung mit diesen Schwingen?:
http://www.motorbike-shop.de/index.php?k=362

Gruß
Jörg
An alle Langsamfahrer da draußen: Blumenpflügen während der Fahrt verboten!

http://clockwork-monkey.jimdo.com/
https://daxmonkey-stuttgart.de/viewto ... 93#p385728

Benutzeravatar
Monkeycruiser
Team Skyteam Supreme
Beiträge: 5259
Registriert: 05.06.2005 13:24
Fahrzeug(e): Honda Monkey Z50R 190ccm
Postleitzahl: 70469
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisches Meer

Re: Erfahrungen mit Edelstahlschwingen?

Beitrag von Monkeycruiser » 01.07.2017 21:24

Hi,

das Edelstahl wird halten :) Das Lager nicht. Ohne Innenhülse auf der Achse laufend. Das geht nicht lange gut!
Wenn es schnell voran gehen soll greif ich zur Skymax Skydax!

Skyteam Sportfahrerteam Chapter Stuttgart

Benutzeravatar
Wiederholungstäter
Bonsaitreiber
Beiträge: 715
Registriert: 07.10.2014 10:58
Fahrzeug(e): Steampunk J2 50 ccm Replika von Skyteam
Oldschool 78'er Z50R Baustelle
77'er Z50J1 gelb kompl. Überholungsbed.
72'er Z50A K3 Nebenbaust
Z50A K1 (US) Rahmen.
Postleitzahl: 64665
Land: Deutschland
Wohnort: Alsbach-Hähnlein
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Edelstahlschwingen?

Beitrag von Wiederholungstäter » 01.07.2017 22:46

Monkeycruiser hat geschrieben:Hi,

das Edelstahl wird halten :) Das Lager nicht. Ohne Innenhülse auf der Achse laufend. Das geht nicht lange gut!
Danke für diesen Ratschlag.
Mit den Nadellagern habe ich mir noch nie so Gedanken gemacht.
Werde beim nächstenmal beim Schwingen-Anschauen darauf achten.
Der Original Honda Schwingendrehzapfen (hab den Namen gegoogelt :lol: ) hat einen Durchmesser von 9,92 mm (Hatte mich vor längerer Zeit irritiert, wie ich Chinateil gegen original Honda austauschen wollte :scratch: . Ich hatte halt mit annähernd 10 mm gerechnet. dann war das Ding sogar schmäler als das Chinateil).
Bei den Nadellagerschwingen habe ich nachgeschaut.
Es gibt Schwingen mit extra dicken Schwingendrehzapfen im Lieferumfang oder mit kleinen extra Innenhülsen.
Bei Einigen "Günstigen" fehlt sowas.

Weitergedacht: Eigenlich war an dieser Stelle auch nie ein Nadellager vorgesehen :cool: ! -> Wir sind doch alle hier verrückt :joker: :geek: :king:

Gruß
Jörg
An alle Langsamfahrer da draußen: Blumenpflügen während der Fahrt verboten!

http://clockwork-monkey.jimdo.com/
https://daxmonkey-stuttgart.de/viewto ... 93#p385728

Antworten