Klappern im 2 ten Gang

...eine Monkey oder Dax hat keine Probleme
Antworten
Benutzeravatar
berobocde
Bonsaitreiber
Beiträge: 1268
Registriert: 06.04.2012 17:46
Fahrzeug(e): Honda 50er aus den 60er und 70er Jahren, und noch mehr...
Postleitzahl: 44780
Land: Deutschland
Wohnort: NRW

Re: Klappern im 2 ten Gang

Beitrag von berobocde » 15.06.2017 17:03

Ja, danke für die Info.

Denke, jemand wird das aufklären können. :lol:

Gruß, Bernd

andidussel
Bonsaitreiber
Beiträge: 3090
Registriert: 02.03.2006 03:31
Fahrzeug(e): Jincheng dax
Land: Deutschland

Re: Klappern im 2 ten Gang

Beitrag von andidussel » 15.06.2017 23:39

Die Hubbel sind die" Mitnehmer " welche sich innen am anderen Ritzel verblocken und den Kratfluß herrstellen,so daß der Gang mittels Schaltwelle auch blockiert und damit antreibt.Denn alles Zahnräder des Getriebes sind ja dauerhaft verbunden.Zahnräder der Primärwelle sind dauerhadft im Eingriff zu ihrem genüberliegenden Part der Sekundärwelle(da ist das Ritzel für die Kette drauf).
Getriebrad 1 bestimmt China,Getriebrad 2 = Honda?
Form der Zahnräder anders und der Mitnehmer welche sich innen in das andere Getriebrad verblocken (beim schalten)
Andreas

Benutzeravatar
ummel
Bonsaitreiber
Beiträge: 1380
Registriert: 08.10.2007 20:18
Fahrzeug(e): Gorilla '85 118ccm
Z50R '87 128ccm
Z50A '71
Z50A '73
Buell XB12 SCG '08
Ardie B125 '51
Vespa Ciao H2O '71
Irgendein Pocketbike
fahrende Bierkiste
Postleitzahl: 21
Land: Deutschland

Re: Klappern im 2 ten Gang

Beitrag von ummel » 16.06.2017 08:07

....oben Honda, unten China......

Gruß
Sven-Eric

Benni
Bonsaitreiber
Beiträge: 1770
Registriert: 12.02.2014 01:19
Fahrzeug(e): im Keller : Dax Dragster 178cc Powroll , in Teilen : ST70 Bj.74 , in der Garage : Skyteam 160
Postleitzahl: 60000
Land: Deutschland
Wohnort: an der Startampel

Re: Klappern im 2 ten Gang

Beitrag von Benni » 17.06.2017 00:33

Die Knubbel oder Mitnehmer heißen Schaltnocken, auf englisch shifter dogs.

Bin hier gerade in Oschersleben beim Opeltreffen, in der Hardcore Tuning Scene werden solche Getriebe als teure Nachrüst Teile gefahren,

weil die schneller und präziser schaltbar sind als ein klassisches Autogetriebe mit Synchronringen.

Wegen der Shifter Dogs werden diese Getriebe meist als "Dog box" bezeichnet, diese Hundehütten kosten mehrere 1000 €, Kleinserie halt.

BTT : Die China Form sieht etwas unpräzise aus, läßt sich vielleicht einfacher schalten, aber die gesamte Motorkraft muß ja durch die

kleine Kontaktfläche zwischen "Vorderkante" Schaltnocken und seinem Gegenstück, dem "Loch" im Nachbarzahnrad, hindurch,

da sieht das Japan Rad deutlich stabiler aus.

Das mit "einfacher schalten"kann´s auch nicht sein, die China Fahrer klagen ja oft über unpräzise, hakelige Getriebe mit Leerlaufsuche,

hat wohl eher was mit "billiger herstellen" zu tun.

Benutzeravatar
mfro
... des isch jo gar koin Kinees!
... des isch jo gar koin Kinees!
Beiträge: 10620
Registriert: 31.07.2007 05:27
Fahrzeug(e): etliche, aber koin Kines.
Postleitzahl: 70329
Land: Deutschland
Wohnort: Schtuagert
Kontaktdaten:

Re: Klappern im 2 ten Gang

Beitrag von mfro » 17.06.2017 12:54

Benni hat geschrieben:Die Knubbel oder Mitnehmer heißen Schaltnocken, auf englisch shifter dogs.
Erbsen gezählt: Auf englisch ist's richtig, aber im Deutschen heißen die Dinger Schaltklauen. Das Getriebe entsprechend "klauengeschaltet".
Gruß,
Markus
---

I do not have Twitter, Instagram or Facebook. That's why i walk around the streets and shout at random people what i eat, what i drink, how i have it at home, etc. It is important to build networks. So far i have three followers. One of them is a doctor, the other two cops. Like it.

Benutzeravatar
daxblau
Bonsaitreiber
Beiträge: 1151
Registriert: 07.03.2011 05:53
Fahrzeug(e): Dax ST50G und Z50R
Postleitzahl: 46
Land: Deutschland
Wohnort: Alpen

Re: Klappern im 2 ten Gang

Beitrag von daxblau » 18.06.2017 20:43

mfro hat geschrieben:
Benni hat geschrieben:Die Knubbel oder Mitnehmer heißen Schaltnocken, auf englisch shifter dogs.
Erbsen gezählt: Auf englisch ist's richtig, aber im Deutschen heißen die Dinger Schaltklauen. Das Getriebe entsprechend "klauengeschaltet".
Hallo ,

ist auch nixht wirklich richtig , als Schaltklauen werden die Schaltgabeln bezeichnet , .................... wenn ein Getriebe diese hat , dann gilt das als Klauengeschaltetes Getriebe , anders wie zb. Zündapp/Sachs , = Ziehkeilgetriebe .
Die Knubbel sind heißen/nennen sich Warzen .

mfg Gerd
Ein bisschen China darf´s schon sein

Benutzeravatar
mfro
... des isch jo gar koin Kinees!
... des isch jo gar koin Kinees!
Beiträge: 10620
Registriert: 31.07.2007 05:27
Fahrzeug(e): etliche, aber koin Kines.
Postleitzahl: 70329
Land: Deutschland
Wohnort: Schtuagert
Kontaktdaten:

Re: Klappern im 2 ten Gang

Beitrag von mfro » 18.06.2017 20:47

daxblau hat geschrieben:... ist auch nixht wirklich richtig , als Schaltklauen werden die Schaltgabeln bezeichnet , ...

... Die Knubbel sind heißen/nennen sich Warzen ...
Mit Verlaub, das ist Blödsinn. Schaltgabeln sind (und bleiben) Schaltgabeln. Und (zumindest meine) Getriebe haben auch keine Warzen.
Gruß,
Markus
---

I do not have Twitter, Instagram or Facebook. That's why i walk around the streets and shout at random people what i eat, what i drink, how i have it at home, etc. It is important to build networks. So far i have three followers. One of them is a doctor, the other two cops. Like it.

Benutzeravatar
ummel
Bonsaitreiber
Beiträge: 1380
Registriert: 08.10.2007 20:18
Fahrzeug(e): Gorilla '85 118ccm
Z50R '87 128ccm
Z50A '71
Z50A '73
Buell XB12 SCG '08
Ardie B125 '51
Vespa Ciao H2O '71
Irgendein Pocketbike
fahrende Bierkiste
Postleitzahl: 21
Land: Deutschland

Re: Klappern im 2 ten Gang

Beitrag von ummel » 18.06.2017 20:58

mfro hat geschrieben:
Mit Verlaub, das ist Blödsinn. Schaltgabeln sind (und bleiben) Schaltgabeln.

....vollkommen richtig......
Die Dinger heißen Schaltklauen, und eine Schaltgabel bleibt eine Schaltgabel......

Gruß
Sven-Eric

Benutzeravatar
daxblau
Bonsaitreiber
Beiträge: 1151
Registriert: 07.03.2011 05:53
Fahrzeug(e): Dax ST50G und Z50R
Postleitzahl: 46
Land: Deutschland
Wohnort: Alpen

Re: Klappern im 2 ten Gang

Beitrag von daxblau » 18.06.2017 21:00

mfro hat geschrieben:
daxblau hat geschrieben:... ist auch nixht wirklich richtig , als Schaltklauen werden die Schaltgabeln bezeichnet , ...

... Die Knubbel sind heißen/nennen sich Warzen ...
Mit Verlaub, das ist Blödsinn. Schaltgabeln sind (und bleiben) Schaltgabeln. Und (zumindest meine) Getriebe haben auch keine Warzen.

ok


mfg Gerd
Ein bisschen China darf´s schon sein

Antworten