Reifen aufziehen

Das schwarze Gold auf allen Straßen
Antworten
Benutzeravatar
Kriebi
Bonsaitreiber
Beiträge: 895
Registriert: 08.09.2005 11:10
Fahrzeug(e): -Dax ST50G ( Ladydax ) 150ccm

Quickfoot Monkey ( Kitaco 88ccm )

Monkey J2 Orginal

SS50 Caferacer

Kedo SR500 48T Caferacer

CT70 im Aufbau
Postleitzahl: 38114
Land: Deutschland
Wohnort: BS

Reifen aufziehen

Beitrag von Kriebi » 07.10.2017 17:10

Hallo ,

welcher Händler ( funke , maseco ,Tams usw. ) kann bei kauf von Felgen auch makelos Reifen auf einteilige 10 Zöller aufziehen ?

habe kein Bock damit zu A.T.U oder ähnlichen . Soll makelos sein !

Hat einer Tips


MfG

Benutzeravatar
onkeltom
Bonsaitreiber
Beiträge: 1664
Registriert: 14.07.2010 10:44
Fahrzeug(e): Dax ST50G/125 rot
Dax ST50G/125 blau
Monkey Z50JZ
Postleitzahl: 42555
Land: Deutschland
Wohnort: Langenberg

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von onkeltom » 07.10.2017 17:52

Dein nächstgelegener Rollershop sollte dazu in der Lage sein.
Einfach mal dort anfragen!

Gruß
Thomas
Ein Leben ohne DAX ist zwar möglich, aber eigentlich sinnlos !

Benutzeravatar
Kriebi
Bonsaitreiber
Beiträge: 895
Registriert: 08.09.2005 11:10
Fahrzeug(e): -Dax ST50G ( Ladydax ) 150ccm

Quickfoot Monkey ( Kitaco 88ccm )

Monkey J2 Orginal

SS50 Caferacer

Kedo SR500 48T Caferacer

CT70 im Aufbau
Postleitzahl: 38114
Land: Deutschland
Wohnort: BS

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von Kriebi » 07.10.2017 18:06

Hallo ,

das bringt mich nicht weiter !
2 Händler wollen da nicht ran , wegen einteilig und Alu !
zu den anderen habe ich null vertrauen .
das muss anders gehen ,
Habe kein Bock mir teure Felgen verdaddeln zu lassen , das kann ich auch alleine .
Bietet das kein Händler von uns an ?
Oder kann man das eventuell selber machen ?

MfG

Benutzeravatar
onkeltom
Bonsaitreiber
Beiträge: 1664
Registriert: 14.07.2010 10:44
Fahrzeug(e): Dax ST50G/125 rot
Dax ST50G/125 blau
Monkey Z50JZ
Postleitzahl: 42555
Land: Deutschland
Wohnort: Langenberg

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von onkeltom » 07.10.2017 19:25

Selbst von Hand aufziehen, dann noch mit Montiereisen, diese Frage kannste dir eigentlich selbst beantworten. Ohne Schrammen und Kratzer geht das garantiert nicht über die Bühne.
Ich hab diese Prozedur zweimal hier im Rollerladen machen lassen, die haben die Aufträge jedesmal ohne Murren angenommen und ordentlich gearbeitet.
Sonst frag mal den Reifenhändler in deiner Nähe, der auch Zweiradreifen anbietet. Der käm wohl auch infrage.
Ein Leben ohne DAX ist zwar möglich, aber eigentlich sinnlos !

Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
Beiträge: 20040
Registriert: 09.06.2007 15:47
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland
Wohnort: vor dem Bussen.

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von daxfieber » 07.10.2017 19:45

Die Frage ist wirklich berechtigt. Ich habe hier auch einteilige Daytonas die irgendwann neu besohlt werden müssen.
Wer sich da ran traut? Derzeit noch null Plan.
:roll:

Ciao!
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)

Benutzeravatar
Kriebi
Bonsaitreiber
Beiträge: 895
Registriert: 08.09.2005 11:10
Fahrzeug(e): -Dax ST50G ( Ladydax ) 150ccm

Quickfoot Monkey ( Kitaco 88ccm )

Monkey J2 Orginal

SS50 Caferacer

Kedo SR500 48T Caferacer

CT70 im Aufbau
Postleitzahl: 38114
Land: Deutschland
Wohnort: BS

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von Kriebi » 07.10.2017 19:56

Hallo ,

siehste !
Habe die Daytonas noch nicht ! Stehe aber kurz davor :razz:
Aber bevor ich mir die besorge muss ich ja wissen , wer die problemlos aufzieht ( ohne Macken etc .)

MfG

Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
Beiträge: 20040
Registriert: 09.06.2007 15:47
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland
Wohnort: vor dem Bussen.

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von daxfieber » 07.10.2017 20:38

Kriebi hat geschrieben:Hallo ,

siehste !
Habe die Daytonas noch nicht ! Stehe aber kurz davor :razz:
Aber bevor ich mir die besorge muss ich ja wissen , wer die problemlos aufzieht ( ohne Macken etc .)

MfG
Ich denke, ein guter Ansprechpartner dürfte ein Harleyhändler sein, der auch Umbauten macht.
Der sollte wissen, wem man wertvolle Felgen anvertrauen kann.

Ciao!
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)

Benutzeravatar
Kriebi
Bonsaitreiber
Beiträge: 895
Registriert: 08.09.2005 11:10
Fahrzeug(e): -Dax ST50G ( Ladydax ) 150ccm

Quickfoot Monkey ( Kitaco 88ccm )

Monkey J2 Orginal

SS50 Caferacer

Kedo SR500 48T Caferacer

CT70 im Aufbau
Postleitzahl: 38114
Land: Deutschland
Wohnort: BS

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von Kriebi » 07.10.2017 20:43

Hallo ,

Problem sind die 10Zoll !
Solche kleinen Maschinchen haben wenige .

Mal sehn was Markus ( Maseco ) sagt oder Tams .

Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
Beiträge: 20040
Registriert: 09.06.2007 15:47
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland
Wohnort: vor dem Bussen.

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von daxfieber » 07.10.2017 20:49

Meine wurden damals auf ner ganz normalen
Maschine für Autoreifen montiert.
10 Zoll hatten ja die alten Minis.
Wenn der Mann an der Maschine Ahnung und Gefühl hat,
sollte das kein Hexenwerk sein.

Ciao!

Edit: Selbst ist der Mann. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-223-3150
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)

Benutzeravatar
BM300
Dreirad Club
Beiträge: 869
Registriert: 03.06.2007 14:24
Fahrzeug(e): -
Postleitzahl: 37276
Land: Deutschland

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von BM300 » 08.10.2017 08:11

Ja, ich weiß, es ist nicht Deine Größe, aber:
Ich habe vor einiger Zeit einen 22x11-9 auf eine eigenhändig frisch polierte 8,9x9 Alu-Felge aufziehen lassen.
Das ganze habe ich bei Vergölst machen lassen, einem weit verbreitetem Reifenhändler.
Da kenne ich einen langjährigen Mitarbeiter und habe anfangs auch Bammel gehabt!
Aber völlig umsonst!!!!!! Nicht ein einziger Kratzer oder irgendwelche anderen Beschädigungen!!!!!
Ich denke wenn Du zu einen professionellen Reifenhändler gehst, mit Erfahrungen im 2-Rad-Bereich
und dort vorher Deine Sorge kund tust, sollte Dir eigentlich geholfen werden.
Im PKW-Bereich werden auch oft Felgen und Reifen montiert die tausende €´s wert sind
und das klappt ja auch!
Gruß BM
Isch krieg dem Thai net nei!

Benutzeravatar
Glatze
Bonsaitreiber
Beiträge: 115
Registriert: 29.08.2012 18:05
Fahrzeug(e): Skymax 125 Pro
Postleitzahl: 25355
Land: Deutschland
Wohnort: 25355 Barmstedt, Kr.Pinneberg

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von Glatze » 08.10.2017 10:59

Meine einteiligen 12-Zöller habe ich von Horst Lippert fertig bezogen und absolut ohne Macken bekommen.

Benutzeravatar
hondux
Bonsaitreiber
Beiträge: 409
Registriert: 13.03.2007 10:57
Fahrzeug(e): 71' Dax ST70 rot orig. m.123ccm Nice
72' US-Monkey im Aufbau
75' Dax ST50G blau orig. m.70ccm
76' Dax ST50G gelb (Aufbau ruht)
86' VF750Fe Ersthand
180CDI MB
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Wohnort: Bensberg-Moitzfeld

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von hondux » 08.10.2017 11:24

also ich nutze seit Jahren
Felgenschutz.jpg
u. a. bei meiner großen Honda und bin sehr zufrieden. Dies und zwei solide Montageeisen reichen i. d. R. für eine Montage ohne Beschädigungen aus...[/color]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe deine Stadt!

Benutzeravatar
ille
Bonsaitreiber
Beiträge: 39
Registriert: 26.05.2015 12:52
Fahrzeug(e): Dax 74er ST50G candy blue/green
Dax 78er ST50G Metalflake
Monkey 79er Z50G weiß
Monkey 93er Z50J Baja
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: BW

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von ille » 08.10.2017 13:36

Ich habe ähnliche Erfahrungen wie BM gemacht:

War mit meinen einteiligen 10 Zoll Alu-Rädern (Kepspeed) bei einem Reifenhändler (Reifenbraun, regionaler Betrieb).

Zwei MA zogen mir die Niederquerschnittsreifen von Continental (100/60-10) ohne Probleme in kürzester Zeit für nen 10er auf. Die zwei Jungs benutzten eine gewöhnliche PkW Aufziehbank (deren Gerät war im Durchmesser auf 10 Zoll verstellbar).

Gruß
ille

Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
Beiträge: 20040
Registriert: 09.06.2007 15:47
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland
Wohnort: vor dem Bussen.

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von daxfieber » 08.10.2017 14:26

Das Ganze steht und fällt mir den Leuten an der Maschine. :k11:

Das geht schon beim Einspannen los. Da kann man gleich die ersten Macken reindrücken, wenn man nicht aufpasst. :roll:

Ciao!
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)

Benutzeravatar
maseco
Bonsai-Händler
Bonsai-Händler
Beiträge: 970
Registriert: 24.06.2005 13:01
Fahrzeug(e): Z50
Postleitzahl: 22559
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von maseco » 08.10.2017 14:27

Hallo,

@Kriebi: schreib mich doch mal direkt an?! ;) :roll:
Hab das hier nur durch Zufall gelesen.

Habe bisher alle Reifen problemlos auf einteilige 10" Felgen bekommen, auch teure á la Galespeed & G-Craft.

Gruß

Markus

Benutzeravatar
daxblau
Bonsaitreiber
Beiträge: 1151
Registriert: 07.03.2011 05:53
Fahrzeug(e): Dax ST50G und Z50R
Postleitzahl: 46
Land: Deutschland
Wohnort: Alpen

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von daxblau » 08.10.2017 15:15

hondux hat geschrieben:also ich nutze seit Jahren
Felgenschutz.jpg
u. a. bei meiner großen Honda und bin sehr zufrieden. Dies und zwei solide Montageeisen reichen i. d. R. für eine Montage ohne Beschädigungen aus...[/color]

Damit gehts prima . Ansonsten gehts aber auch ohne den Kanntenschutz mit etwas Schmierseife aufe Wulst und ein wenig Muskelschmalz ohne die Felge zu zerstören .
Wenn du es partout nicht selber machen willst , frag in der Monkey Garage , bei Dirk ,Horst, Marcus etc. ............................................ ich bin mir sicher das
Dir auf jedenfall geholfen werden kann .

mfg Gerd
Ein bisschen China darf´s schon sein

bonsailehrling
Bonsaitreiber
Beiträge: 579
Registriert: 23.08.2010 12:35
Fahrzeug(e): Honda Chaly und andere
Postleitzahl: 70569
Land: Deutschland

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von bonsailehrling » 28.10.2017 11:44

Darf die Frage noch einmal aufnehmen.
Wer kennt einen zuverlässigen Händler im Raum Stuttgart?
Als ich die Hölle betrat stieg der Teufel von seinem Thron und begrüßte mich mit den Worten: "Sei mir herzlich willkommen Meister."

Benutzeravatar
nussel
Perserkatze und Board DJ
Beiträge: 2748
Registriert: 14.02.2008 13:11
Fahrzeug(e): *
Z50A
Z50J1
BMW S1000XR HP 2018
BMW R1200GS Rallye 2018
Renault Kangooooooo
Postleitzahl: 6500
Land: Deutschland

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von nussel » 29.10.2017 11:05

Zuverlässige Werkstätten sind BMW Motorrad Händler, dort wird sehr sauber gerabeitet.
Liebe Grüße Armin :la:

Dem Thai geht doch nei
Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

bonsailehrling
Bonsaitreiber
Beiträge: 579
Registriert: 23.08.2010 12:35
Fahrzeug(e): Honda Chaly und andere
Postleitzahl: 70569
Land: Deutschland

Re: Reifen aufziehen

Beitrag von bonsailehrling » 29.10.2017 11:57

Danke Du Kati.
Als ich die Hölle betrat stieg der Teufel von seinem Thron und begrüßte mich mit den Worten: "Sei mir herzlich willkommen Meister."

Antworten