Nicht dieses Gästebuch aufrufen

China Ventilwerkzeug

Hier kommen die Testberichte von Teilen rein, die Ihr getestet habt.

Re: China Ventilwerkzeug

Beitragvon berobocde » 25.04.2017 17:37

Aus Neugierde habe ich mir das oben dikutierte Werkzeug http://www.motorbike-shop.de/index.php?a=2090 doch mal bestellt. Es ist heute angekommen.

Habe die Versandverpackung aufgemacht, und es stank fürchterlich. Habe dann die eigentliche Verpackung aufgemacht und es stank viel stärker -- nach Asbest, giftig, was weiss ich... Habe dann das Werkzeug erst einmal vom Haus in die Garage gebracht.

Sitze jetzt am Rechner. Die Hände, die Fingernägel -- es stinkt noch genauso. Wenn das nicht giftig ist!? :-( :-(

War das bei Euch auch so?

Gehe jetzt erst mal die Hände und Fingernägel schrubben.

Gruß, Bernd
Benutzeravatar
berobocde
Bonsaitreiber
 
Beiträge: 1161
Registriert: 06.04.2012 17:46
Wohnort: NRW
Fahrzeug(e): Honda 50er aus den 60er und 70er Jahren, und noch mehr...
Postleitzahl: 44780
Land: Deutschland

Re: China Ventilwerkzeug

Beitragvon daxfieber » 25.04.2017 17:45

Hihi. Haste Dich doch fangen lassen :lol:

Wird wohl die Gumimatte und deren diffundierende Weichmacher sein.

Riecht halt chinesisch. :lol:

Ciao!
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)
Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
 
Beiträge: 19585
Registriert: 09.06.2007 15:47
Wohnort: vor dem Bussen.
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland

Re: China Ventilwerkzeug

Beitragvon berobocde » 25.04.2017 17:49

daxfieber hat geschrieben:Hihi. Haste Dich doch fangen lassen :lol:


Ja, Fabi, ich gestehe... :-(

Gruß, Bernd
Benutzeravatar
berobocde
Bonsaitreiber
 
Beiträge: 1161
Registriert: 06.04.2012 17:46
Wohnort: NRW
Fahrzeug(e): Honda 50er aus den 60er und 70er Jahren, und noch mehr...
Postleitzahl: 44780
Land: Deutschland

Re: China Ventilwerkzeug

Beitragvon daxfieber » 25.04.2017 17:59

berobocde hat geschrieben:
daxfieber hat geschrieben:Hihi. Haste Dich doch fangen lassen :lol:


Ja, Fabi, ich gestehe... :-(

Gruß, Bernd


Hättste mal lieber die Presse gekauft. Das ist zwar kein haptischer Orgasmus, aber sie funzt. Habe ich selber.

Ciao!
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)
Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
 
Beiträge: 19585
Registriert: 09.06.2007 15:47
Wohnort: vor dem Bussen.
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland

Re: China Ventilwerkzeug

Beitragvon berobocde » 25.04.2017 18:14

Ach, Fabi, ich hab' viel Werkzeug hier -- auch gutes und teures, nicht nur um Ventile auszuwechseln -- daran mangelt's nicht. Was mir fehlt, in manchen DIngen, ist die Praxis und Routine beim Schrauben, aber das soll sich ja jetzt, wo ich (theoretisch) mehr Zeit habe als früher, hoffentlich mal ändern. :lol:

Ausseinander nehmen habe ich schon immer alles können -- aber dauerhaft haltbar zusammensezten -- daran hat es bisher gehapert. :lol:

Gruß, Bernd
Benutzeravatar
berobocde
Bonsaitreiber
 
Beiträge: 1161
Registriert: 06.04.2012 17:46
Wohnort: NRW
Fahrzeug(e): Honda 50er aus den 60er und 70er Jahren, und noch mehr...
Postleitzahl: 44780
Land: Deutschland

Re: China Ventilwerkzeug

Beitragvon Benni » 25.04.2017 21:40

daxfieber hat geschrieben:Hättste mal lieber die Presse gekauft. Das ist zwar kein haptischer Orgasmus, aber sie funzt. Habe ich selber. Ciao!


Jo, habe die 13 Euro Schraubzwinge auch heute bekommen, sieht sooo schlecht gar nicht aus...........und paßt zum Thread Titel, denke ich.

Wenn ich mir überlege, daß wir früher nen Lappen in den Brennraum gepackt haben, und dann mit nem 14er Gabelschlüssel den Ventilteller runtergedrückt haben,

ist das schon ein Fortschritt. Aber so einige Minuten haben wir manchmal auch auf dem Boden rumgerobbt, um den weggehüpften Keil wiederzufinden.

Off Topic :
Da gab´s doch so ein Teil im Honda Bordwerkzeug, ein Rundstahl mit so ner Art Gabel dran, war das auch ein Ventilwerkzeug ?
Benni
Bonsaitreiber
 
Beiträge: 1534
Registriert: 12.02.2014 01:19
Wohnort: an der Startampel
Fahrzeug(e): im Keller : Dax Dragster 178cc Powroll , in Teilen : ST70 Bj.74 , in der Garage : Skyteam 160
Postleitzahl: 60000
Land: Deutschland

Re: China Ventilwerkzeug

Beitragvon foreigner » 26.04.2017 10:58

Ich arbeite schon ewig mit selbstgebauter Ventilfederpresse: :cool:

viewtopic.php?f=16&t=12473&p=141047&hilit=ventil#p141047
greetz
foreigner

und wieder ein badisches Qualitätsposting

Ich schraube also bin ich
Benutzeravatar
foreigner
Jeanette,Claudette,Baguette Olala
 
Beiträge: 1053
Registriert: 07.06.2005 08:14
Wohnort: Alsace/France
Fahrzeug(e): Daxen 'n Monkeys
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Test-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Click Here CMS- Classic Motorcycle Supplies

Anmerkung des Forenteams: Tuningmassnahmen und Veraenderungen an Fahrzeugen fuehren zum Erloeschen der Betriebserlaubnis, getunte Fahrzeuge duerfen ohne amtliche Abnahme im Strassenverkehr nicht eingesetzt werden. Alle Beitraege zu Umbauten und Tuning von Fahrzeugen in diesem Forum sind unter diesem Vorbehalt zu betrachten! Alle hier gemachten Tips werden nach besten Wissen und Gewissen gemacht. Wir weisen jedoch darauf hin, dass eine Umsetzung aussschliesslich auf eigenes Risiko unter Ausschluss jeglicher rechtlicher Ansprueche erfolgt. Die Existenz eines Dax und Monkey Forums ersetzt keinesfalls das eigene Denken, sondern kann es hoechstens unterstuetzen.